BUNDjugend Mecklenburg Vorpommern  

Facebook

18.03.2019 - 20:07

BUNDjugend Mecklenburg Vorpommern

An alle Kritiker*innen, die meinen, bei Fridays for Future Deutschland würden Kinder instrumentalisiert: Sozialwissenschaftliche Studien zeigen, dass Kinder bereits ab 12 Jahren, Tendenz immer früher, über das eigene Lebensumfeld hinausblicken und sich für Vorgänge interessieren, die nicht nur sie selbst betreffen. Um Kindern und Jugendlichen mehr Mitsprachrecht zu geben, fordern wir deswegen - gemeinsam mit allen Jugendverbänden, die im Deutscher Bundesjugendring vertreten sind - das Wahlalter zu senken!
Entscheidungen, die heute getroffen werden und oft irreversibel sind, betreffen vor allem die junge Generation. Mit ihren Auswirkungen müssen junge Menschen später leben. Das gilt nicht nur für die Klimakrise.

(Jede Altersgrenze über null ist willkürlich. Für 14 Jahre spricht, dass auch andere gesetzlich festgelegte Rechte und Pflichten mit 14 beginnen. Mit 14 Jahren dürfen Kinder Mitglied einer Partei werden, ihre Religion wählen oder sind eingeschränkt strafmündig. Offenbar wird 14-Jährigen bereits viel Eigenverantwortung zugetraut, was auch für die Fähigkeit spricht, eine Wahlentscheidung zu treffen.)
... See MoreSee Less

Auf Facebook lesen

15.03.2019 - 05:09

BUNDjugend Mecklenburg Vorpommern

Erinnern an den 11.März 2011, weltweit, auch in Schwerin. Radioaktivität tritt nach wie vor aus dem havarierten Kraftwerk in Fukushima aus. Wir fordern den weltweiten Aussteig aus der Kernenergie!

#fukushima #atomkraftwerkeabschalten #ausgestrahlt #bundjugendmv #stromwechsel
... See MoreSee Less

Auf Facebook lesen

13.03.2019 - 07:52

BUNDjugend Mecklenburg Vorpommern

FDP-Chef Christian Lindner oder Fridays for Future Deutschland? Die "Profis" haben da eine klare Präferenz ... ... See MoreSee Less

Auf Facebook lesen