f "It´s not plastic - it´s fantastic" | BUNDjugend - MECKLENBURG VORPOMMERN
  BUNDjugend Mecklenburg Vorpommern  
Projekt

“It´s not plastic – it´s fantastic”

Projektbeschreibung

Alternativen zu Plastik entdecken!

Wir, die BUNDjugend MV, machen mit den Aktionen des Projektes „It´s not plastic – it´s fantastic“ auf die Folgen der Verwendung von Plastik aufmerksam.  Wir verfolgen das Ziel, mit vielfältigen Methoden ein höheres Bewusstsein zu schaffen und weniger Plastik zu verwenden. Hierzu thematisieren wir das Problem bei z.B. Müllsammelaktionen, Infoständen und D.I.Y. (Do it yourself) Workshops. Daran anschließend propagieren wir Alternativen zu Plastik  und stellen einige der Alternativen in Workshops selbst her. Wir sprechen vielfältige Zielgruppen an- von Kindern in Ferienfreizeiten und Projekttagen, über Jugendliche auf Festivals bis zu (Groß-)eltern an Wochenendveranstaltungen.  Und natürlich auch Aktive in der Jugendarbeit.  Zudem wollen wir einzelne Akteure, wie Lieferdienste, dazu ermutigen, auf Plastik zu verzichten und Alternativen auszuprobieren. Wir erweitern unser Projekt durch künstlerische Aktivitäten (Musikveranstaltungen, Theaterstücke).

bisher realisierte Vorhaben:

  • Infostände Einkaufscenter,Messen, Festivals
  • DIY Angebote zu Plastikvermeidung auf Segeltörn , Eltern Kind Wochenende und Kinderfreizeit 2019
  • Kreativ-Space auf 5 Festivals mit Naturkosmetik, Upcycling und mehr Sommer 2019
  • Projekttage an Schulen zu Plastik
  • Müllsammeln /Clean Up Days

noch geplante Vorhaben im Rahmen des Projektes:

  • „Motte will Meer“ Theaterstück über Plastikmüll für Kinder (Dez.2019-März 2020)
  • „Plastikfrei“-Alternativen zu Plastikverpackungen in Lieferdiensten (ab November 2019)
  • „Trash“ Party mit Müllkunst (Anfang 2020)

BUNDjugend MV erhält Jugendumweltpreis des Landtag MV 2019!

“Es ist kein Plastik, es ist fantastisch“, erschallte der Titel des erfolgreichen Projektes gegen Plastikmüll der BUNDjugend MV im September durch den Plenarsaal des Schweriner Schlosses.
2019 wurde der Umweltpreis des Landtages Mecklenburg-Vorpommern zum Gedenken an Ernst Boll zu dem Thema „Clevere Lösungen für weniger Kunsttoff im Alltag“ verliehen.
Die Aktionen des Projektes reichen von Plastik-Projekttagen für Kinder, über Müllsammelaktionen mit Jugendlichen bis hin zu Workshops für alle, in denen z.B. mit Kleiderupcycling und Siebdruck nachhaltiger Umgang mit Ressourcen ausprobiert wird. Kreative Infostände werden von Freiwilligen gestaltet und das nicht nur auf der Straße, sondern auch auf Festivals oder Messen und Märkten. In 2020 kommen noch Theaterveranstaltungen für Kinder und viele weitere Aktionen dazu. Die Jugendlichen der BUNDjugend MV haben sich das Projekt ausgedacht und setzen es auch erfolgreich um. Sowohl mit Alltagsalternativen als auch mit politischen Forderungen ist die BUNDjugend MV für die Vermeidung von Plastik seit vielen Jahren aktiv und dieser Einsatz wurde nun auch durch den Jugendumweltpreis gewürdigt!